AKV on Air – Das 19. Niederrheinische Gardebiwak

Share on facebook
Share on whatsapp
AKV Vallis Comitis auf dem Gardebiwak in Asperden

Asperden, 19.01.2020

Es war wieder einmal so weit: Der dritte Sonntag im Januar und somit Zeit für unser 19. Niederrheinsiches Gardebiwak. Zum 19. Mal haben wir es geschafft, aus einer Flugzeughalle die Eventlocation in Asperden zu zaubern. Das AKV-Gardebiwak war restlos ausverkauft und wir durften Närrinnen und Narren von Nah und Fern, jung und alt, aus Deutschlands Westen, Osten oder den Niederlanden, kostümiert oder in zivil begrüßen.

Um 11:11 Uhr begann das Programm mit dem traditionellen Aufmarsch aller Garden. Über den Tag wurden auf der Bühne tänzerische Höchstleistungen und musikalische Highlights geboten. Natürlich durften dabei unsere Minis, Teenies und Funken nicht fehlen. Aber auch Deja Vu feierte mit ihrem galaktischen Showtanz ihre Premiere auf unserer Bühne und überzeugte das Publikum.

Als musikalische Highlights drehten Loss ma fiere, K6 und Die Mennekrather die Flugzeughalle auf Links und heizten das Publikum ein. Die Stimmung in der ausverkauften Flugzeughalle kochte. Und gemeinsam wurde bis in die Abendstunden gefeiert, getanzt, gesungen und gelacht.

Traditionell für unser Gardebiwak durften Tollitäten und prinzliche Worte auf unserer Bühne natürlich nicht fehlen. Neben dem Kinderprinzenpaar und dem Prinzenpaar der Stadt Goch, kamen auch die Prinzengarde der Stadt Kleve, der Gemeinde Kranenburg und der Gemeinde Bedburg Hau vorbei. Zudem durften wir unsere närrischen Freunde der CV de Bessembienders und die Prinzengarde aus Veert begrüßen.

Für das leibliche Wohl sorgte die neue Speisekarte. Bei Chickenburgern, Currywurst, Laugenbrezeln und belegten Brötchen war für jeden etwas dabei und es wurde nach Herzenslust gespeist. Wer lieber den Durst stillen wollte, konnte sich am Bierwagen, an der langen Theke oder der Sektbar bedienen.

Zum Abschluss ließen auch wir uns dann das wohlverdiente
Feierabendbierchen schmecken, bevor am nächsten Tag die Abbauarbeiten
anstanden. Schon Montagsmittags sah die Halle wieder aus als wäre nichts
gewesen.

Vielen Dank, dass ihr dabei gewesen seid. Wir freuen uns
schon jetzt auf das nächste Jahr, wenn wir das 20. Niederrheinische Gardebiwak
zusammen mit euch feiern.

Lass einen Kommentar da